Ich begleite Sie gern ein Stück auf Ihrem Lebens-Weg

Privat-Praxis für Psychotherapie(HeilprG), Psychologische Beratung und Paartherapie
im Raum Karlsruhe  --> " Ihr erfahrener Kommunikations-Fachmann"


Kommunikations­training +
Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Mit Kommunikationstraining ist hier keinesfalls ein Rhetorik-Training gemeint.
Mir geht es nicht darum, eine 'schillernde' oder lautstarke Außenwirkung zu erreichen, sondern es geht um folgendes:

  • Seine Bedürfnisse erkennen.

  • Seine Bedürfnisse ausdrücken lernen.

  • Sich Gehör verschaffen.

  • Das zu sagen, was man fühlt und denkt.

  • Besser verstanden werden.

  • Anderen etwas widerspiegeln können.

  • Authentischer werden.

  • Ein Streitgespräch überflüssig machen.

  • In schwierigen Situationen nicht untergehen.

  • Als individuelle Persönlichkeit von anderen
    wahrgenommen und akzeptiert zu werden.

Man kann seine persönliche Echtheit bewahren und trotzdem niemanden 'niedermachen' - durch gewaltfreie Kommunikation - hier im Raum Karlsruhe.

Das alles führt natürlich, so nebenbei erwähnt, zu einer massiven Verstärkung des eigenes Selbst-Wertgefühls und Selbstbewusstseins.

Um obige Punkte alle! erfüllt zu bekommen, kenne ich nichts besseres als die

Gewaltfreie Kommunikation /Einfühlsame Kommunikation (nach Rosenberg)


Mit der Erlernung dieser Methode, die sowohl im Privaten (gerade bei Paar-Konflikten), als auch im Geschäftsbereich von existenzieller Wichtigkeit ist.
 

Es geht dabei um eine nicht-verletzende Ausdrucksweise, die dem anderen Einblick in Ihr momentanes Gefühlsleben, Ihre Bedürfnisse und Ihre Handlungsabsichten gibt, sodaß es letztendlich wahrscheinlicher als vorher wird, daß Sie das, was sie für sich brauchen, auch bekommen.


Zusätzlich werde auch die Wörtchen "Aktives Zuhören" (dem anderen zeigen, daß man ihn verstanden hat) und "Emphatie" (mitfühlendes Verstehen) eine Rolle spielen.

Vielleicht haben Sie schon mal beobachtet, wie der eine Mensch spielend leicht mit seinen Mitmenschen umgehen kann und meistens das bekommt, was er will und ein anderer von dem einen 'Fettnäpfchen' ins andere tritt oder in Selbstunsicherheit irgendwann gar nichts mehr äußert - 

Hier bekommen Sie ein geniales Handwerkszeug mit,
das Sie für Ihr ganzes Leben gebrauchen können !
 - Für Arbeit und Partnerschaft -


Ich selbst verwende es jeden Tag in Paartherapie-Sitzungen oder schweren psychologischen Beratungsgesprächen - es ist ein unverzichtbares Hilfsmittel geworden - wer einmal die damit gegebenen Möglichkeiten genutzt hat wird angesichts der Erfolge schon fast 'süchtig' danach.

Gewaltfreie Komunikation kann man auch sehr gut als Anti-Agressionstraining verwenden.
Ich behandele hier in erster Linie verbale Gewalt. Körperliche Gewalt ist nur die gröbere und aggressivere Form davon. Hinter jeder Agression steht ein Thema, das erfasst und verstanden werden will.

Es ist durch gewaltfreie (einfühlsame) Kommunikation zielsicher möglich


ohne zu Verdängen


und ohne Angriff
.
sich auszutauschen.
   (Zum Vergrößern mit der Maus darüberfahren)


Psychologische Hintergründe für Agressionen:

Durch Forschungen des Psychologen Dolf Zillmann von der Universität Alabama hat man herausgefunden, daß Zorn einer Kampf- oder Flucht-Reaktion entspringt - man hat das Gefühl, gefährdet zu sein.
Dazu reicht auch eine symbolische Bedrohung der Selbstachtung oder Würde aus, z.B. wenn man ungerecht oder schroff behandelt oder sogar beleidigt und erniedrigt wird.
Diese Wahrnehmungen lösen im Gehirn einen kurzfristigen Kräftestoß aus, ähnlich einer energischen Tat wie bei Kampf oder Flucht. Dieser Kräftestoß hält einige Minuten an, in denen der Körper in die Lage versetzt wird, zu kämpfen oder zu flüchten, je nachdem, wie die eigene Emotion den Gegner einschätzt. Dieser Zustand kann Stunden oder sogar Tage anhalten. Zorn nährt Zorn und es kann auch danach in Gewalt ausarten. Dieses hohe Erregungsniveau, so Zillmann, fördert eine Illusion der Macht und der Unverletzlichkeit, die wiederum Agressionen anstacheln können. In Ermangelung einer kognitiven Leistung, greift der wütende Mensch dann auf die primitivsten Reaktionen zurück.

(Zillmann D. (1993), “Mental Control of Angry Agressions”)

----

Erstsitzung einleiten am besten durch das verschlüsselte Kontakt-Formular auf meiner Seite:

Kontakt-Seite

 ----

- Jürgen Kühn -
 
Psychologischer Berater
Heilpraktiker für Psychotherapie

 
(Sehr erfahren im Thema "Kommunikation")

im Raum Karlsruhe - Ettlingen - Malsch - Gaggenau - Rastatt - Baden-Baden

---

Seite weiterempfehlen

 


 


Impressum/Disclaimer/Datenschutzerklärung    Haftungsausschluss

 


 - M u t i g  v o r a n -
ICH FÜHLE, ALSO BIN ICH.

 


Niemand, der sich
nicht selbst überzeugt,
wird von Dir überzeugt werden.

(Platon)


Jeder Mensch ist liebenswert, wenn er wirklich zu Worte kommt.

(Hermann Hesse)



Nach oben
Nach oben